Doris Hölzel Photography » Eine andere WordPress-Site.

Workshop bei Katja Herz

Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen der Weiterbildung. In einem Schloss namens Blumenthal – in der Nähe von München – sollte der Workshop von und mit Katja Herz stattfinden. Eine Location, die allen Anforderungen entsprach und nicht nur Gemütlichkeit, sondern auch „das Miteinander“ ausstrahlte. Und Katja, naja was soll ich sagen :)

Katja ist genau so, wie man sie sich vorstellt und durch ihre Fotos „kennt“. Ein absolut warmherziger, ruhiger und lieber Mensch, die ihren Traum und Ihre Kreativität durch die Fotografie und das Arbeiten mit – besonders kleinen – Menschen  auslebt.

 

Es fehlte uns an nichts – für die Verköstigung und unser „Rundum-Wohlsein“ hat Hanna gesorgt. Hanna ist Katjas Assistentin und wirklich eine gute Seele, die nicht mehr aus dem Team wegzudenken ist. Ständig ist sie herumgewuselt und hat uns mit frischem Obst, Kaffee oder anderen Kleinigkeiten versorgt, hat darauf geachtet, dass es uns und den Eltern gut geht – und ja, es ging uns tatsächlich gut!

Nach einer „Kennenlernrunde“ am Freitagabend, konnten wir am Samstag gleich voll durchstarten, denn es warteten 5 (!) klitzekleine Menschen (die Jüngste war 3 Tage alt) darauf, von uns in Szene gesetzt zu werden. Dabei haben wir so viel dazu gelernt und den ein oder anderen „Aha-Effekt“ erlebt. Katja hat nichts ausgelassen – von technischen Details, bis hin zur Lichtführung und dem Posen der Babys war alles dabei. Ja und zwischendurch haben wir sie mit Fragen gelöchert – mit ganz vielen Fragen – und sie hat jede Einzelne ausführlich und geduldig beantwortet, ohne um den heißen Brei herumzureden.

Nach einem köstlichen Mittagessen ging es am Nachmittag mit etwas älteren Kindern (zwischen 2-7 Jahren) weiter. Der Innenhof des Schlosshotel Blumenthal bot eine wunderbare Kulisse: Schotterstraßen, Torbögen, hohes Gras, verwunschene Bäume, um darauf herumzuklettern und bunte Türen. Besonders für Outdoor Shootings konnte ich einige wertvolle Tipps mitnehmen, die sich sofort positiv auf meine Fotos auswirkten.

Am Sonntag wurde die Bildbearbeitung behandelt und wie man den eigenen Workflow optimiert und dabei gleichzeitig einwandfreie Ergebnisse erzielt. Und ich kann euch sagen, es hat mich wirklich weiter gebracht. In diesen zwei Tagen sind so viele Inputs auf mich eingeprasselt, dass ich erst einmal alles verarbeiten muss. Oder um es ganz auf „österreichisch“ auszudrücken: Es war einfach „ur cool“ (weiß gar nicht, warum das für die deutschen Workshopteilnehmer immer ein Lacher war ;))

Ich freue mich jedenfalls auf das nächste Baby, an dem ich das Gelernte umsetzen kann.

Liebe Katja, noch einmal vielen Dank, dass du dir so Mühe gegeben hast – das Wochenende war einfach nur klasse! Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen!

So und jetzt könnt ihr mal Fotos kucken .. äh schauen ;)

 

 

SHARE|FACEBOOK|PINTEREST|TWITTER|suscribe to my blog

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

*